1995

Orkanartige Stürme mit 90-160 km/h jagen über ganz Deutschland. Am 24. Januar zeigt der Pegel 4,86 m an. Hochwasseralarm am 25. Januar. Pegel: 6,18m. Die Brücke ist für die Überfahrt gesperrt. Im „Alten Fährhaus“ steht das Wasser 20cm hoch. 30. Januar ist der Pegel auf 6,45m gestiegen. Selbst die Brücke in Holzminden muß gesperrt werden. Verkehrschaos an der Brücke in Höxter. Am 29. Januar ist der Pegel auf 7,70m gestiegen. 1. Februar es werden 500 Sandsäcke von der Bundeswehr nach Lüchtringen angeliefert. Die freiwillige Feuerwehr in Lüchtringen unterhält einen „Schlauchboot-Versorgungsdienst“ von Haus zu Haus. Die Niederschläge sorgen für Ansteigen der Fluten. Das Fernsehen berichtet über das Hochwasser. Am 4. Februar geht das Wasser zurück. Am 5. Februar die Brücke ist frei. In den Straßen von Lüchtringen beginnt das große „Reinemachen“.

1994

Am 28. Dezember zeigt der Pegel 4,10m an. Felder sind überschwemmt.

1993

Hochwasser im Januar mit 5,52m. Brückenauffahrt von Höxter gesperrt.

1992

Am 11. November zerstört ein orkanartiger Sturm die alte Linde an der Kapelle im Murrwinkel.

1991

Am 2. Januar leichtes Hochwasser. Pegel: 3,82 m. Am 9. Februar ist Eisgang auf der Weser und sie steigt weiter. Am 16. September hat die Weser nur noch 59 cm Wasser weiter fallend. Am 12. Oktober werden 2 Polizeibeamte im Solling ermordet. Für 9 Millionen DM wird ein Mischwasserkanal erstellt. Alle Hauskläranlagen wurden abgeschaltet.

1990

Am Stuckenstein im Solling wird ein Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das Bahnhofsgebäude an der unteren Bahn wird von der Bahnverwaltung an eine Privatperson verkauft. Am 1. März ist der Pegelstand 5,40m. Am 2. März fallen Regen und Schnee, und es kommt zu einem Sturm mit einer Geschwindigkeit von 150 km/h.

1989

Am 28. Dezember ist die Weser prall gefüllt.

1987

Zwei Wartehäuschen werden für den Busverkehr erstellt. Die „Zehntscheune“ wird in guten Zustand versetzt. Eine Pumpstation für die Kanalisation wird in Betrieb genommen. Hochwasser wie seit 40 Jahren nicht mehr. Pegel: 5,50m. Die Brückenauffahrt von Höxter her wird gesperrt. 27. März, die Lange Straße steht unter Wasser. Am 30. März Regen und Schnee mit Graupeln im Überfluß.

1986

Im Dezember reichlich Regenfälle. Schneeschmelze setzt ein. Unruhige Weihnacht. Pegel: 5,38m. Am 22. Januar ist die Brückenauffahrt wegen Überflutung gesperrt.

1985

Die evangelische Kirchengemeinde Lüchtringen erhält ein neues Gemeindezentrum „Otterbach“.

Termine

26. August 2017
Weserschwimmen - Fischereiverein
3. September 2017, 15:00
Sommerfest am Backhaus - Heimat- und Verkehrsverein Lüchtringen e.V.