1756

1756-1763, wütet hier der „Siebenjährige Krieg“.

1753

Im „Oberen Feld“ wird Weißkohl angebaut. Die „Krauthobler“ aus Tirol bereiten es zu. Mit Schiffen wird das Sauerkraut in Holzfässern nach Bremen befördert.

1727

Die Kapelle am Murrwinkel wird gebaut.

1721

Am 29. Mai wird der Schützenbrief vom Abt Maximilian von Horrich erneuert. Das Schützenwesen wird aktiviert.

1717

Es wird die Schulpflicht von 5-12 Jahren eingeführt. Der Lehrer ist Anton Köhter. Unterricht von 11.00-12.00 Uhr und von 14.00-18.00 Uhr. Unterricht ist in der Wohnung des Lehrers. Der Lehrer ist auch Küster und Organist.

1716

Lüchtringen hat 1054 Einwohner = 259 Familien davon sind 7 Familien lutherisch.

1705

Im Mai fällt Schnee, blühende Bäume brechen unter der Schneelast. Es herrscht schwerer Orkan.

1700

Am 18. Juli wird die Kirche deziziert, der Altar konsekriert und dem Hl. Johannes Babtist geweiht. Am 18. März wird der Schützenbrief vom Abt Florenz vom Velde renoviert.

1699

Am 29. Mai wird der Grundstein gelegt. Von Dezember bis Januar 9 mal Hochwasser und heftige Stürme.

1698

Am 10. Juni wird mit dem Neubau der Kirche unter Abt Florenz vom Velde begonnen.

Termine